Albert und Maja Lehmann

Albert und Maja Lehmann

Albert Lehmann

Die Familie Lehmann ist wohl die älteste Müllerfamilie der Schweiz. In der Zofinger Chronik ist nachzulesen, dass schon 1632 Kaspar Lehmann eine Mühle betrieb. Seit diesem Zeitpunkt führt die Familie Lehmann ununterbrochen das Handwerk des Müllers aus.

Meine Kindheit war geprägt durch die Arbeit unserer Eltern und die Kontakte zwischen Bauern und Bäckern. Nach der Müllerlehre und einer halbjährigen Wanderschaft die mich in verschiedene europäische Mühlen führte, war der Entscheid klar, die Mühle
meiner Eltern weiter zu betreiben. Nach über 25 jähriger Geschäftstätigkeit freut es mich besonders, dass unsere Mühle durch den Einsatz im Biolandbau einiges bewegen konnte.

Wie kamen wir zu Bio?

Bio Bauern aus dem Freiamt fragten uns im 1992 an, ob wir bereit seien für Sie Biofutter herzustellen. Schon nach einigen Wochen gaben wir die konventionelle Futterproduktion auf, weil sich in
der Praxis zeigte, dass es nicht möglich ist, auf der selben Anlage Biofutter und konventionelle Futter herzustellen. Dies war der Anfang von Knospe Eier und Knospe Fleischprodukten.

Bio aus meiner Sicht

Es fasziniert mich noch heute, wie im Biobereich mit der Natur zusammen gearbeitet wird. Langfristig wird einzig die Bioproduktion die Ernährungsprobleme
lösen können, davon bin ich überzeugt. Die Bioproduktion schont den Boden und die Ressourcen. Bio ist gesünder und es muss das Ziel unserer Generation sein, unseren Nachkommen eine Welt
zu hinterlassen, die auch weiter lebenswert ist.

Maja Lehmann

Aufgewachsen auf einem Bauernhof, der heute biologisch geführt wird, sind mir schon seit meiner Kindheit die Freuden und die Leiden der Landwirtschaft bekannt.

Nach meiner Lehre als kaufm. Angestellte übernahmen mein Mann und ich schon bald die Mühle seiner Eltern und seither trage ich die Verantwortung für das Büro.

Am Anfang kannte ich noch alle Biobauern persönlich. Durch das Wachsen des Betriebes kommt der Kontakt etwas zu kurz – dies ist schade. Vom Biogedanken sind wir in der Firma, aber auch im privaten Bereich hundertprozentig überzeugt. So ernährt sich unsere Familie schon seit Jahren mit Biolebensmitteln, welche wir am liebsten bei unseren Kundinnen oder Kunden kaufen.

Wir sind stolz darauf und ich habe grosse Freude daran, mit Bäuerinnen und Bauern zusammen zu arbeiten, welche ihren Landwirtschaftsbetrieb biologisch bewirtschaften. Der Boden ist unser wertvollstes Gut und die Förderung der Natur und der Nachhaltigkeit sind mir sehr wichtig, auch für unsere Nachkommen.

Ein wichtiges Anliegen ist mir auch, dass wir im Biobereich die Gentechnik fernhalten können. Bei der Gentechnik geht es um viel Geld und Macht. Aus meiner Sicht hat Gentechnik in der Natur und im Lebensmittelbereich nichts zu suchen.

 

Alb. Lehmann Bioprodukte AG | 9200 Gossau | 5413 Birmenstorf  | Telefon 056 201 40 23 | Fax 056 201 40 25 | info@biomuehle.ch